Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.

Meine ersten Erfahrungen mit der Rasse der Boxer machte ich 1980.

Damals bekam ich den Rüden "Xero vom Madonnenländchen", der mir fast 9 Jahre lang ein treuer Begleiter war, einen wunderbaren Charakter und sehr viel Charme besaß.

Ich hatte so viel Spaß und Freude mit ihm, dass mir auch Jahre danach beim Anblick eines Boxers immer das Herz aufging.

Mir war klar, dass ich irgendwann wieder einen Boxer haben werde.

Im April 2005 war es dann soweit. Wir bekamen "Ronda von der Rheinniederung", ein kleines süßes Boxermädchen.

Sie macht uns sehr viel Freude und ist der Sonnenschein der ganzen Familie.

Die Gesundheit unseres Hundes ist uns sehr wichtig, deshalb haben wir alle Untersuchungen (HD, Herz und Spondylose) bei ihr vornehmen lassen.

Im Jahr 2007 bestand Ronda ihre ZTP und Ausdauerprüfung.

Nun stand  nichts mehr im Wege mit ihr einen Wurf zu planen, von dem wir dann ein Junges behalten würden.

So beantragten wir 2008 beim BK München den Zwinger "vom Oggersheimer Schloss". 

Am 04.03.2009 wurde Ronda zum ersten Mal Mama. Sie hat sich total rührend um ihre Kinder gekümmert.

Aus diesem Wurf behielten wir "Anu vom Oggersheimer Schloss".

Nun hatten wir das, was wir wollten - 2 Boxermädels. Mit den beiden besuchten wir auch die eine oder andere Ausstellung, wobei wir auch immer erfreuliche Ergebnisse erzielten.

Allerdings bekamen wir oft den Eindruck, dass der gelbe Farbschlag momentan ziemlich rückläufig ist. So entschlossen wir uns, für Ronda nochmal einen passenden Partner zu suchen.

Am 13.02.2011 kamen  7 Welpen zur Welt. Leider verstarb in der ersten Woche ein Rüde, so dass wir nur noch 6 Welpen hatten. Diese entwickelten sich prächtig. Ronda kümmerte sich wieder

sehr schön um die kleine Hundeschar und Anu konnte es kaum erwarten, ihre kleinen Geschwister endlich mal direkt zu beschnüffeln. Als das endlich so weit war, ging bei uns buchstäblich die Post ab. Bereits um 05.00 Uhr morgens stand Anu schon mit an der Wurkiste und war zum Spielen bereit.

Eine kleine Hündin hatte die fast identische Zeichnung wie Ronda. Ursprünglich hatten wir nicht geplant, einen weiteren Welpen zu behalten, aber da die Kleine so ihrer Mama ähnlich sah, behielten wir nach langem Überlegen "Bajenne vom Oggersheimer Schloss". 

 

 

 

 

 

 

 

 

30475

Nach oben

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.